Tanzschule Daniel Geiger

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

Die telefonische oder schriftliche Anmeldung, bzw. die Teilnahme an der ersten Unterrichtsstunde verpflichtet zur Zahlung des vollen Honorars. Dieses ist vor Kursbeginn zu bezahlen. Bei Nichtbezahlung bis zum Ende der 3. Kursstunde oder bei Zusendung einer Mahnung ist die Tanzschule berechtigt, einen Mahnzuschlag von € 10.-- zu verlangen. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bei mehreren Vergünstigungen gilt der für den Teilnehmer höchste Rabatt. Erfüllungsort und Ort der Zahlung des Honorars ist der Sitz der Tanzschule.

Abmeldungen können bis eine Woche vor Kursbeginn schriftl. erfolgen. (Bearbeitungsgeb. € 10.--). Bei kurzfristigen Abmeldungen werden folgende Beträge belastet: bis 2 Tage vor Kursbeginn 1/2 des Kurspreises, danach wird der volle Kurspreis berechnet. Ein Nichterscheinen entbindet nicht von der Zahlungspflicht.

Die Haftung der Tanzschule Daniel Geiger beginnt mit dem Betreten und endet mit dem Verlassen des Grundstücks der Tanzschule. Bei der Ausübung sämtlicher Aktivitäten in den Tanzschulräumen haften wir nur für Schäden, soweit uns oder unseren Erfüllungs- oder Ver- richtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

Jeder Teinehmer ist verpflichtet sich so zu verhalten, dass andere Kursteilnehmer weder während der regelmäßigen Übungsstunde, noch bei etwaiger Tanzveranstaltungen belästigt oder empfindlich gestört werden. Wer hiergegen in grober Weise verstößt erhält Hausverbot. Er bleibt jedoch zur Vergütung des von Ihm belegten Kurses in voller Höhe verpflichtet.

Bei Kursen, bei denen eventuell eine Sonderveranstaltung beinhaltet ist, kann bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung keine Honorar- Vergütung erfolgen.

VIP-Mitglieder können alle angebotenen Kurse und Veranstaltungen innerhalb der Tanzschule ohne zusätzlichen Beitrag besuchen, sofern Sie sich rechtzeitig angemeldet haben.

Mit meiner Unterschrift verpflichte ich mich, das Erlernte ausschließlich zum Eigengebrauch zu verwenden und nicht an Dritte weiter zugeben.

 Der von der Tanzschule erwünschten Kleiderordung anlässlich festlicher Veranstaltungen (insbesondere bei Tanzkursabschlussbällen) ist Folge zu leisten. Ein grober Verstoß hiergegen berechtigt die Tanzschule zur Verweigerung des Einlasses. Der Kursteilnehmer bleibt auch in diesem Fall zur Entrichtung der vollen Kursgebühr verpflichtet.

Das Verzehren mitgebrachter Speisen und Getränke in unseren Räumen ist nicht erlaubt.

Zwischen uns vereinbarte mündliche Absprachen gelten nur, wenn sie schriftlich bestätigt sind. Alle vertraglichen Dinge regeln Sie bitte ausschließlich mit unserem Büro. Aussagen der Tanzlehrer dienen nur Ihrer Information und sind nicht bindend.

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen.

Gemäß Datenschutzgesetz werden die Daten für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt. Änderungen der persönlichen Daten sind dem Büro unverzüglich mitzuteilen. Von uns angefertigte Fotos werden durch das Betreten unserer Räumlichkeiten ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

Gerichtsstand für beide Parteien ist soweit gesetzlich zulässig, Sitz der Tanzschule.

 

Clubmitglieder der Tanzschule Daniel Geiger

Die Zahlung der Gebühren erfolgt ausschließlich im Einzugsverfahren. Eine Anpassung der Beiträge auf Grund gestiegener Kosten (z. B. Miete, Energiekosten, steuerl. Änderungen ...) kann zum 01. jedes Monats erfolgen.

Der Clubbeitrag ist ein Jahresbeitrag, der in 12 Teilbeträgen beglichen wird. Die Preise sind über das ganze Jahr, einschließlich gesetzlicher Feiertage und Ferienzeiten hinweg kalkuliert.

Alle Vertragsmodelle können bis zu einem Monat vor Ende der gewählten Laufzeit, schriftlich gekündigt werden. Maßgebend für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Zugang bei der Tanzschule. Offene Beiträge können auch nach der Kündigung eingezogen werden.

Bei von Ihnen zu vertretenden Rücklastschriften, berechnen wir Ihnen die uns auferlegten Bankgebühren (3 €) zuzüglich 5 € Bearbeitungsgebühren. Bei Mahnungen entstehen Ihnen Kosten in der Höhe von 5 €.

Personelle und terminliche Änderungen bleiben der Tanzschule vorbehalten und wirken sich nicht auf die Vertragsbedingungen aus.

Lindau im Januar 2015                        Die Geschäftsleitung